Silberteichbaude Seifhennersdorf

Die Silberteichbaude Seifhennersdorf

Idyllisch, unmittelbar am Wald- und Erlebnisbad Silberteich Seifhennersdorf, im Dreiländereck Sachsen – Böhmen – Polen gelegen, drohten dem Seifhennersdorfer Kleinod nach jahrelangem Leerstand Verfall und Abriss.

Dem wollten wir nicht tatenlos zusehen und gründeten 1998 den
„Förderverein Silberteichbaude Seifhennersdorf e.V.“
Ziel des Vereines war es, die langjährige Tradition der Silberteichbaude als beliebte Ausflugsgaststätte fortzusetzen und die Baude in bekannter Schönheit zu erhalten.
Letzteres hat der Verein in mühevoller Arbeit in den vergangenen Jahren erreicht.

Viele Besucher bestätigen uns, die Silberteichbaude ist schöner denn je.

Seit Gründung des Vereines bemüht sich dieser um die denkmalgerechte Sanierung  dieses einzigen Gebäudes im Stil des „Neuen Bauens“ der Dreißiger Jahre  im Umkreis.

Dem Verein gehörten ca. 65 Mitglieder an und hat mit Unterstützung der Stadt Seifhennersdorf, der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, vieler Spender sowie mit dem Erlös von Veranstaltungen die notwendigen Bauleistungen realisieren können.

Der Verein wurde nach der erfolgreichen Übergabe an einen Betreiber wieder aufgelöst.